Konstruktion#3

Instrumentale Installation und Komposition für acht in Echtzeit bespielte Lautsprecher


Videoausschnitte: Konstruktion#3, second movements @Biegungen im Ausland, Berlin 2017

Der Sound ist nicht komprimiert - bitte mit Kopfhörern oder guten Lautsprechern hören

Video: Anne Wellmer / Sound: Annette Krebs

Konstruktion#3 ermöglicht die Aufführung von Solokompositionen für acht Lautsprecher ohne Zuhilfenahme vorbereiteter Tapes in Echtzeit.

Klänge und Geräusche von Material und Stimme werden mikrofonisch verstärkt, und sowohl unverändert als auch digital transformiert zu musikalischen Collagen verarbeitet.

Um den Raum bewusst zu bespielen, ihn damit zu "be-greifen" und Raumbewegungen spontan formen zu können, werden die meisten Bewegungen der Klänge im Raum während des Spielens manuell gesteuert (Software: MaxMSPJitter / Controller: TouchOSC)

Die ersten beiden Versionen von Konstruktion#3 wurden 2017 in Berlin aufgeführt:

Konstruktion#3: first movements
Festival Kontakte '17, Akademie der Künste
› Kontakte '17 - Internationales Festival für elektronische Musik und Klangkunst
› http://www.heroines-of-sound.com/3009-akademiederkuenste/


Konstruktion#3: second movements
Biegungen im Ausland
› https://ausland-berlin.de/krebs-ara-rombolaandorra-bertucci

Konstruktion#3 wurde mit freundlicher Unterstützung der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa im Rahmen eines Arbeitsstipendiums für Neue Musik und Klangkunst, Adam Audio, des Studios für Elektroakustische Musik in der Akademie der Künste/ Berlin (Arbeitsstipendium 2016) und des Studios für elektronische Musik EMS/ Stockholm (Arbeitsstipendium 2017) entwickelt.